Asmawati und Edi

Asmawati_4
Ort: Denpasar, Indonesien  
Alter: 60 und 61  
Geschäft: Warung  
Kredit: 135€; 135€

 

Update Juni 2017

Asmawati und Edi erhielten einen zweiten Mikrokredit, um ihr kleines Restaurant weiter auszubauen. 

Update Mai 2017

Asmawati und Edi haben ihre Mikrokredit pünkltich zurückbezahlt. 

Über Asmawati und Edi

Vor 30 Jahren haben Asmawati und Edi den Schritt gewagt, ihre Heimat Jember auf Java zu verlassen und nach Bali zu ziehen. Sie erhofften sich dort ein besseres Leben für ihre Kinder. Sie pachteten ein kleines Grundstück, auf dem sie über die Jahre Stein um Stein ein kleines Haus bauten. Sie leben dort mit ihren beiden Kindern Toni und Vivin. Vivin unterstützt die Eltern, indem sie im Haus eine kleine Wäscherei betreibt.

Vor sechs Monaten hat das rüstige Ehepaar, von denen beide nur die Grundschule besuchten, einen Warung (eine Imbissbude mit Sitzgelegenheit) eröffnet. Dort verkaufen sie traditionelle, indonesische Gerichte, wie nasi goreng, ein Reisgericht. Sie profitieren davon, dass der Warung an einer Stelle mit viel Durchgangsverkehr liegt. Obwohl der Warung 17 Stunden am Tag geöffnet ist, bleiben pro Person nur ca. 2,50€ an täglichen Einnahmen übrig.

Für diesen Warung brauchen Asmawati und Edi auch den Kredit, damit sie ihn renovieren und die Produktpalette erweitern können. Da die wirtschaftliche Lage auf Bali gerade etwas angespannt ist und die Einkaufspreise für Lebensmittel deutlich gestiegen sind, müssen sie zügig handeln, denn sonst reichen die Einnahmen bald nicht mehr aus, um die Bestände aufzufüllen.

Bildergalerie Asmawati und Edi

Bildergalerie Asmawati und Edi
Bild 1 von 12

Das Zuhause ähnelt mehr einer Werkstatt