News-Archiv

Auf dieser Seite können Sie weiterhin alle alten Nachrichten lesen, die vor dem Relaunch unserer Homepage im Mai 2017 veröffentlicht wurden. 

 

22.04.2017

Gendriani Besuch1Gendriani erhielt vor Kurzem einen zweiten Mikrokredit. Durch den ersten konnte sie ihr tägliches Einkommen um 20% steigern. Religion spielt im Alltagsleben der Balinesen eine große Rolle. An Gendriani’s Beispiel zeigen wir Ihnen, wie das unsere Arbeit manchmal beeinflusst. Weiterlesen

 

10.04.2017

IMG_7907Erlebnisse im Slum: Heute besuchte Tobias Schüßler das Zuhause von Nur A’Iniah. Seine Eindrücke hat er in diesem Beitrag zusammengefasst. Erfahren Sie mehr über das Leben in den Armutsvierteln Indonesiens und wie Nur A’Iniah ein Jahr nach Beginn ihres Projekts geht. Weiterlesen

 

02.04.2017

Dank Ihrer Unterstützung konnten wir drei weitere Ausbildungen auf den Philippinen fördern! Erfahren Sie mehr über Maria, Menche und Paula.

26.03.2017

IMG_7797Hermanto erhielt vor Kurzem seinen dritten und letzten Mikrokredit von uns. Als wir ihn besuchten, um über seinen Lieferservice und sein Befinden zu sprechen, waren wir sehr erstaunt als wir erfuhren, dass seine Frau Risa eine Arbeitsstelle gefunden hatte. Die erste in ihrem Leben! Jeden Morgen fährt Hermanto nun seine Frau zur Arbeit, die Tochter zur Schule und danach kümmert er sich um seine Lieferungen. Hier erfahren Sie, wie der Mikrokredit Risas Leben außerdem veränderte.

 

20.03.2017

Heute besuchte Vorstandsvorsitzender Tobias Schüßler Siti. Sie erhielt mittlerweile einen dritten Mikrokredit und verkauft jetzt verpackte Jackfruchtstücke (rechtes Bild). Damit konnte sie ihr tägliches Einkommen erneut verdoppeln! Lesen Sie hier, wie Siti zu dieser Idee kam.
IMG_4630 IMG_7788

 

11.03.2017

Asmawati_4Erstmals Mikrokredit an Seniorenehepaar vergeben: Lesen Sie die Geschichte von Asmawati und Edi.

 

07.03.2017

Vorstandsvorsitzender Tobias Schüßler ist derzeit in Indonesien bei unserer Partnerorganisation WKP. Hier wird er noch bis August bleiben, um die Zusammenarbeit zu vertiefen und auszuweiten.

IMG_7678
Sanna, Schüßler, Kadek, Retno.

 

 

04.03.2017

Ab jetzt können Sie uns auch beim Onlineshopping finanziell unterstützen – ohne einen Cent mehr zu zahlen!

Auf boost finden Sie über 500 teilnehmende Unternehmen aus vielen Kategorien (Reisen, Essen, Blumen, etc.). Diese zahlen boost für jeden vermittelten Einkauf eine Provision und 90 % dieser Einnahmen gehen an gemeinnützige Organisationen wie uns.
Durch eine Bestellung über boost können Sie unsere Initiative unterstützen, indem Sie vor jedem Einkauf über diesen Link zu einem Online-Shop gehen und anschließend wie gewohnt einkaufen. So wird uns automatisch eine Spende in Höhe von durchschnittlich 5% des Einkaufswertes gutgeschrieben. 

25.02.2017

Letztes Jahr erhielt Grace eine durch uns finanzierte Ausbildungen. Die betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten nutzte sie, um ein kleines Bonsai Geschäft zu eröffnen. Weiterlesen

17.02.2017

Siti_danach2Wie kann man sein tägliches Einkommen verdoppeln? Lesen Sie die Geschichte von Siti und erfahren Sie, wie sie den Weg aus der Armut geschafft hat! Erfahren Sie mehr. 

 

12.02.2017

Gestern fand unsere Mitgliederversammlung in Hösbach statt. Tobias Schüßler, Marion Schwierz und Silvia Schüßler wurden als Vorstände wiedergewählt und für das vergangene Jahr entlastet. Auch die Ziele für 2017 wurden bekannt gegeben: wir möchten 18 Ausbildungen auf den Philippinen fördern und mindestens 25 Menschen einen Mikrokredit ermöglichen.

IMG_7115
Der alte und neue Vorstand: Silvia Schüßler, Tobias Schüßler und Marion Schwierz
 

04.02.2017

AireenAireen hat eine von uns finanzierte erfolgreich abgeschlossen. Anschließend hat die dreifache Mutter einen Mikrokredit erhalten und eine Schneiderei eröffnet. Dafür ist sie bestens vorbereitet, denn sie hat mit dem Verkauf von Kosmetikartikeln bereits einige Erfahrung gesammelt. Weitere Informationen über Aireen und ihre Pläne erhalten Sie hier.

 

28.01.2017

Helfen Sie uns, mehr Menschen die Chance auf ein besseres und selbstbestimmtes Leben zu geben!

drei euro

21.01.2017

AlimiedaheimAls wir Alimie zu Beginn ihrer Ausbildung fragten, was sie nach der Ausbildung machen möchte, musste sie nicht lange überlegen „Ich möchte daheim ein kleines Geschäft eröffnen, damit ich weiter auf mein Kind aufpassen kann.“ Heute betreibt die erfolgreiche Unternehmerin zwei kleine Geschäfte von zu Hause aus. Erfahren Sie mehr

 

13.01.2017

Die Ergebnisse unserer ersten Erfolgsmessung in Denpasar, Indonesien, sind veröffentlicht: Yenni, Gendriani und Risa konnten ihre Mikrokredite nicht nur vollständig zurückzahlen, sondern ihr Einkommen dank ihrer Investments deutlich steigern. Weiterlesen

07.01.2017

Erfahren Sie mehr über Alaysa und Steven, die am Ausbildungsprogramm auf den Philippinen teilgenommen haben

17.12.2016

hermanto_zwei2Nach einem schweren Unfall konnte Hermanto drei Monate das Haus nicht verlassen. Dank eines Großauftrags kann er seinen Lieferservice für Motorrad Ersatzteile nun wieder aufnehmen. Mit einem Mikrokredit haben wir ihm das nötige Kapital zur Verfügung gestellt. Weiterlesen

 

10.12.2016

Herzliche Einladung zu unserem Gastvortrag an der Hochschule Heilbronn am kommenden Dienstag um 18 Uhr! Für das leibliche Wohl ist gesorgt!

13-12-einladung

03.12.2016

Helen und Aireen möchten sich als Kleinunternehmerinnen selbstständig machen. Deshalb ermöglichten wir ihnen die Teilnahme an der Schneider Ausbildung. Diese schlossen sie nun erfolgreich ab:

aireenhelenclass

 

27.11.2016

april-2Mikrokredite können nicht nur das Einkommen von Menschen verbessern – sie helfen unseren Teilnehmern auch beim Erreichen ihrer Träume. Zum Beispiel bei April. Mit 19 Jahren ist sie die bisher jüngste Projektteilnehmerin. Ihr Traum: Lehrerin werden. Erfahren Sie mehr 

 

22.11.2016

Gestern konnten wir in der Hochschule Heilbronn in einem Gastvortrag über unsere Arbeit berichten. Wir bedanken uns herzlich bei der Hochschule für diese Möglichkeit!

 

 

19.11.2016

Risa eröffnete vor einigen Monaten einen kleinen Imbiss, weil ihr Ehemann einen Unfall hatte und nicht mehr arbeiten konnte. Damit die Familie weiterhin versorgt werden konnte, beantragte Risa einen Mikrokredit und erweiterte ihr Geschäft deutlich. Kürzlich zahlte sie die letzte Rate zurück. Mit ihrem Geschäft steuert sie weiterhin einen großen Beitrag zum Familieneinkommen bei. Dank des Mikrokredits betragen Risas Einnahmen umgerechnet nun ca. 8,60 € pro Tag.

11.11.2016

Drei Monate nach dem Abschluss besuchen wir Jennifer. Sie nutzte die während der Ausbildung erlernten betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten, um einen kleinen Laden zu eröffnen!

 

jennifer_danach1

jennifer_danach2

 

05.11.2016

Catherine lebt mit ihrer Tochter und Eltern in einer kleinen Hütte. Sie arbeitet als Teilzeitkraft beantragte vor kurzem einen Mikrokredit, um eine eigene Nähmaschine zu kaufen. In ihrem Zuhause möchte sie u. a. Taschen und Kleider herstellen und verkaufen. Zur Story

28.10.2016

Besuchen Sie unsere aktuelle Kampagne auf betterplace.org! Mit Ihrer Hilfe können wir es 18 Menschen ermöglichen, am Ausbildungsprogramm von Project Life auf den Philippinen teilzunehmen. Für viele stellt das die erste Möglichkeit auf eine Festanstellung in einem örtlichen Unternehmen dar. Unser Spenderversprechen:  bei uns erfahren Sie genau, wer dank Ihrem Beitrag an der Ausbildung teilnehmen konnte!

21.10.2016

3yenni5Yenni erhält ihren dritten und damit letzten Mikrokredit!
Damit kann sie ihr neuestes Produkt „Hühnchencracker“, eine lokale Spezialität, in größeren Stückzahlen herstellen. Mehrere Schulkantinen haben bereits ihr Interesse als Abnehmer bekundet.
Mit dem Rest kauft sie eine zweite Auslage – eine längst überfällige Investition, denn seit dem ersten Mikrokredit im Mai hat sich  die Angebotspalette mehr als verdoppelt! Weiterlesen

 

09.10.2016

emy-2nd-loansmallNeues von Emencita: Fast zwei Jahre nach der Gründung ihres ersten Kleinunternehmens erhält sie einen zweiten Mikrokredit. Jetzt entwirft und produziert die erfolgreiche Unternehmerin ihre eigenen Produkte! Weiterlesen

 

23.09.2016

Wir freuen uns, zwei weiteren Frauen eine Ausbildung bei Project Life auf den Philippinen ermöglichen zu können! Grace und Alimie eröffnen sich dadurch neue Perspektiven – die Geschichten und Hoffnungen der beiden können Sie hier lesen.

17.09.2016

Romel TobiasRückblick: Vor zwei Jahren vergaben wir unseren allerersten Mikrokredit auf den Philippinen! Romel aus Dasmarinas bekam damals umgerechnet 37€, um sich einen Vorrat an Zutaten für die Herstellung seiner Casava-Kuchen (einer philippinischen Delikatesse) zu besorgen, die er dann auf der Straße verkauft.

 

 

10.09.2016

Lernen Sie unser Team kennen: Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr über die Menschen, die unsere Arbeit von Anfang an möglich gemacht haben.

Ein großes Dankeschön an Tobias Schüßler, Marion Schwierz, Silvia Schüßler, Jenny Oberst und Doris Schwierz!

03.09.2016 – 20 vergebene Mikrokredite!

RisaEnde August 2016 vergaben wir unseren 20. Mikrokredit an Risa aus Indonesien. Risa möchte mit dem Kredit ihren Getränkestand ausbauen, den sie vor ihrem Haus betreibt. Die Investition ermöglicht ihr, auch kleine Mahlzeiten anzubieten und damit einen größeren Kundenkreis zu versorgen.

Risa eröffnete ihren Imbiss vor einigen Monaten, als ihr Ehemann einen schweren Unfall erlitt und seitdem das Haus nicht verlassen kann.

27.08.2016

Die „Micro News“ – unser vierteljährlicher Newsletter erscheint nun in einem neuen Design! Jetzt abonnieren!

19.08.2016 – 50 Mitglieder!

50 Vereinsmitglieder! Von Herzen Danke an alle, die durch ihre Mitgliedschaft unsere Arbeit ermöglichen! Diese Zahl in weniger als zwei Jahren geknackt zu haben ist für uns eine unglaubliche Ermutigung und Bestätigung unserer Arbeit!

13.08.2016

Siti newsVor vier Jahren starb Sitis Ehemann Suharlifan an den Folgen einer Leberkrankheit. Kürzlich musste sie aufgrund fehlender Energie und ihres Alters (53) auch noch ihre anstrengende Arbeitsstelle aufgeben.

Da Siti den Lebensunterhalt für sich und ihre jüngste Tochter irgendwie bestreiten muss, möchte sie nun einen kleinen Imbissstand vor ihrem Häuschen errichten. Mit einem Mikrokredit in Höhe von 135€, kann sie die nötigen Geräte anschaffen und einen Vorrat an Lebensmitteln anzulegen. Weitere Informationen und Bilder

 

06.08.2016

Update zu Yenni, einer erfolgreichen Kleinunternehmerin: Nach drei Montaten hatte sie ihren Mikrokredit zurückbezahlt. Die Fotos zeigen, wie Yenni das Geld einsetzte, um den Warung zu renovieren und auszubauen. Außerdem stehen jetzt deutlich mehr Produkte in den Regalen.

Motiviert durch die erfolgreiche Neueröffnung hat sie einen weiteren Mikrokredit beantragt und damit Gaskanister (die auf Bali zum Kochen benutzt werden) und Trinkwasserbehälter im Großhandel günstig eingekauft. Dadurch kann sie mehr Kunden erreichen und ihr tägliches Einkommen deutlich steigern.

Vorher:
Vorher
Nachher:

 

30.07.2016

Bildergalerie JenniferHerzlichen Glückwunsch an Jennifer und Ledesma! Beide haben ihre sechswöchige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Danke an alle Spender, die ihnen die Teilnahme ermöglicht haben! Die hier erworbenen Fähigkeiten verbessern nicht nur die Chancen der Frauen auf dem Arbeitsmarkt, sondern ermöglichen ihnen auch, kleine Schneidereien Zuhause zu eröffnen.

Eine weitere gute Nachricht ist, dass Project Life eine große Materialspende an Textilien erhalten hat. In den nächsten beiden Wochen können die Absolventinnen ins Training Center zurückkommen und so viele Produkte herstellen, wie sie möchten – diese können sie mitnehmen und verkaufen, um mit den Erlösen ihre Familien zu unterstützen.

 

23.07.2016

WKPAfter Signing MOUWir feiern ein Jahr Zusammenarbeit mit WKP Stiftung in Indonesien! Gemeinsam vergaben wir 7 Mikrokredite und erreichten 24 Menschen! Aufgrund des Erfolgs der bisher durchgeführten Projekte und der positive und regelmäßige Austausch mit WKP haben wir beschlossen, unsere Kooperation in den kommenden Monaten deutlich auszubauen! Lesen Sie unseren neusten Bericht und erfahren Sie, wie wir Gendriani bei ihrem „Container Restaurant“ unterstützt haben.

 

15.07.2016

Duterte, der neue Präsident der Philippinen hat seinen „Krieg gegen Drogen“ mit voller Härte begonnen. Die Leiterin von Project Life berichtet über die Situation vor Ort:

„In den letzten vier Tagen hinterließen Razzien vier Tote und Duzende wurden in Subic verhaftet – die Gegend, in der die meisten unserer Mitarbeiter und Programmteilnehmer leben. Ein anderer Dealer wurde gestern auf unserer Straße von der Polizei erschossen, zwei weitere einen halben Block entfernt. Weitere Festnahmen gab es im Nachbargebäude. Aktuelle Meldungen besagen, dass auch dort zwei Menschen erschossen wurden. Wir bringen unserem Team und ihren Familien bei, wie sie mit dieser irrsinnigen Situation umgehen sollen.“

Was wir tun können, ist Menschen dabei zu unterstützen, aus den Slumgebieten wegzuziehen, indem wir Ausbildungs- und Bildungsprogramme intensivieren.

08.07.2016

Wir fördern zwei weitere Auszubildende auf den Philippinen: Lernen Sie Jennifer und Ledesma kennen und erfahren Sie, was ihre Träume für die Zukunft sind.

19.06.2016

Eine neue Geschichte aus den Philippinen: Aufgrund seiner Querschnittslähmung ist es Mercedes Ehemann nicht möglich, einen Arbeitsplatz auf den Philippinen zu finden. Deshalb muss Mercedes das Einkommen der Familie alleine bestreiten. Beide möchten außerdem ihren Enkel unterstützen, der die 9. Klasse besucht. Dank des Mikrokredits konnte Mercedes eine gebrauchte Nähmaschine erwerben und im Anschluss ein Kleidergeschäft eröffnen. Weiterlesen.

11.06.2016

Unterstützung für Yenni: Nach dem Tod ihres Mannes musste Yenni ihren Lebensunterhalt allein zu sichern. Durch den Mikrokredit konnte sie nicht nur ihren Warung (einen tradtionellen Bedarfswarenladen) renovieren, sondern ihn zusätzlich um ein kleines Restaurant erweitern. Lesen Sie die ganze Geschichte hier.

05.06.2016

Sie wollen mehr über die Menschen erfahren, denen wir mit unseren Projekten helfen? Werfen Sie einen Blick in unsere neue Fotogalerie!

26.05.2016

Die aktuelle Ausgabe der „Micro News“ können Sie hier hier lesen.

21.05.2016

Wir freuen uns mit Sandra und Liziel, die vor einem Monat ihre Ausbildungen erfolgreich beendeten!
Liziel hat ihren Plan in die Tat umgesetzt und ihr eigenes Geschäft eröffnet. Außerdem kann sie nun die Schuluniformen für ihre Kinder nähen.
Sandra (links) hatte nach Abschluss ihrer Ausbildung eine Vollzeitstelle in Aussicht, die erste in ihrem Leben! Doch da sich in ihrer Abwesenheit niemand um die Kinder kümmern kann, arbeitet sie nun in Teilzeit.

Weitere Berichte finden Sie hier.

21.03.2016

4 weitere Familien erhalten durch Mikrokredite und Ausbildungen die Chance auf ein besseres Leben. In Indonesien beendete Sunariyah ihre Ausbildung und gründete ihre Schneiderei zu Hause, während Nur A’iniah ihre ersten Unterrichtsstunden nimmt und bereits plant, wie sie ihr Haus umräumen kann, damit eine Nähmaschine hineinpasst. Auf den Philippinen werden Sandra und Liziel zu Fachkräften ausgebildet – mit unterschiedlichen Zukunftsplänen. Lesen Sie ihre Geschichten unter „Erfolge“!

12.03.2016

Einen Artikel zu unserer Ersten Mitgliederversammlung gibt es im Main Echo.

28.02.2016

Die neuste Ausgabe der „Micro News” – unseren vierteljährlichen Rundbrief – können Sie hier lesen.

05.02.2016

Eine weitere abgeschlossene Ausbildung in Indonesien! Hier können Sie lesen, weshalb Angelia an unserem Programm teilnehmen wollte.

22.11.2015

1 Jahr Global Micro Initiative e.V.! 11 Mikrokredite wurden vergeben und 3 zusätzliche Ausbildungen finanziert. Ein großes Dankeschön an alle die das durch ihre Unterstützung ermöglicht haben! Wir sind gespannt auf das nächste Jahr!

25.10.2015

Lesen Sie hier, wie Komang zu ihrem ersten Geschäft kam! Sie ist die erste Teilnehmerin der Schneider Ausbildung, die wir gemeinsam mit WKP in Indonesien durchführen.

25.09.2015

Stephanie H. über ihren Besuch bei unseren Partnern in Indonesien: “Ich bin sehr glücklich, dass ich während meines Urlaubs die Chance hatte, selbst bei einem Treffen mit WKP dabei zu sein. Für mich war das eine Gelegenheit, direkte Einblicke in die Projekte von GMI zu bekommen. Sanna und Frau Murni sind sehr engagiert und haben interessante Ideen entwickelt, um finanziell schwachen Menschen zu helfen. Beim Besuch der ersten Projekt-Teilnehmerin konnte ich mir zudem ein genaues Bild machen, wie und bei wem die Hilfe ankommt. Obwohl Komang ihre Wohnung nicht gerne zeigt, durften wir auch die Verhältnisse, in denen die Familie lebt, mit eigenen Augen sehen. Trotz wenig Platz und winzigen Zimmern scheint die 5-köpfige Familie dennoch glücklich zu sein und die Freude am Leben zu wahren.“

21.08.2015

Unser Newsletter ist da! Wenn Sie vierteljährlich per E-Mail über aktuelle Ereignisse und Projekte informiert werden wollen schicken Sie uns bitte eine Mail an: gmi_info@gmx.de

31.07.2015

Wir haben neue Partnerorganisationen! Mehr Informationen über WKP und ROLE Foundation und welche Projekte wir gemeinsam durchführen finden Sie hier.

 

05.07.2015

Was bewirkt meine Spende? Über die einzelnen Mikrokredit Projekte haben wir regelmäßig berichtet. Ein zurückbezahlter Kredit wird ein zweites Mal vergeben. Danach unterstützt das Geld die Ausbildungsprogramme unserer Partnerorganisationen. Bis jetzt konnten wir so schon 3 Menschen eine Ausbildung ermöglichen, die sich davor als Müllsammler und Prostituierte über Wasser gehalten haben. Alle haben heute einen festen Arbeitsplatz mit regelmäßigem Gehalt, was für sie und ihre Familien eine große Verbesserung der Lebensumstände bedeutet. Mariana ist eine der Frauen, die diese Chance genutzt haben, ihre Geschichte lesen Sie hier: Mariana

25.06.2015

Jana Hofäcker besucht unsere Partnerorganisation Project Life auf den Philippinen! Ihren Bericht (mit Bildern) können Sie hier lesen.

 

12.05.2015

10 erfolgreich abgeschlossene Projekte! Sechs Monate nach der offiziellen Gründung feiern wir mit Project Life den zehnten komplett zurückbezahlten Mikrokredit! Das bedeutet zehn genutzte Chancen auf ein selbstbestimmteres Leben für arme Menschen. Nicht jedes Projekt war dabei ein Selbstläufer, aber mit vereinter Anstrengung konnten die auftretenden Hindernisse jedes Mal überwunden werden. Es sind Personen wie Emencita, denen mit Ihrer Spende bei der Verwirklichung ihrer Träume geholfen wird. Im September erzählte sie uns von ihrem Wunsch, Kinderkleider zu verkaufen und kurz vor Weihnachten war es dann soweit: sie eröffnete ihr eigenes Kleinunternehmen! Lesen Sie die ganze Geschichte hierEmy-Kleider-370x172Werden Sie Teil der Global Micro Initiative und helfen Sie uns durch eine Spende oder Mitgliedschaft, auch weiterhin den Menschen auf den Philippinen einen Weg aus der Armut zu ermöglichen. Wir freuen uns über jede Unterstützung!

20.04.2015

Ein kurzes Update: Vorstand Tobias Schüßler absolviert gerade sein Auslandssemester in Bali, Indonesien. Dort hat er diese Woche Treffen mit zwei örtlichen Organisationen, um über eine mögliche Partnerschaft zu sprechen. Wir freuen uns über das große Interesse an einer Zusammenarbeit und hoffen, gemeinsam armen Menschen in Bali die Möglichkeit auf ein selbstbestimmtes Leben geben zu können. Wir halten Sie auf dem Laufenden!
 

16.02.2015

Erfahren Sie mehr über GMI – Mit diesem Video stellen wir uns noch einmal vor! 

22.11.2014

Global Micro Initiative ist am 22.11.2014 offiziell gegründet worden.